Werden Sie hier
Verlässlichkeitsgeber

Jeder braucht Verlässlichkeit

 

Verlässlichkeitsgeber werden als Privatperson

Anmeldung als privater Verlässlichkeitsgeber®

Um Verlässlichkeitsgeber® zu werden, brauchen Sie lediglich das Anmeldeformular auszudrucken und auszufüllen und dieses per Post dem Patenschaftsangebot zuzuschicken.

Flyer für Verlässlichkeitsgeber®
Anmeldeformular „Verlässlichkeitsgeber® werden"

Sollten dabei Fragen auftreten oder Sie Unterstützung beim Ausfüllen benötigen, zögern Sie nicht, uns zu kontaktieren.
Kontaktdaten AMSOC-Patenschaftsangebot

Nächste Schritte / Bestätigung Ihrer Anmeldung

Sobald Ihre Unterlagen bei uns eingegangen sind, werden wir bei Teilnahme am Lastschriftverfahren Ihre Spende erstmalig von Ihrem Konto abbuchen. Richten Sie einen Dauerauftrag ein, warten wir Ihre erste Überweisung ab. Anschließend werden wir Sie als Verlässlichkeitsgeber® begrüßen und IhnenVG Pin

  • Ihre Verlässlichkeitsgeber®-Nummer mitteilen,
  • Ihre Verlässlichkeitsgeber®-Urkunde und
  • Ihren Verlässlichkeitsgeber®-Pin zuschicken.

Spendenbescheinigung

Für Ihre Spende erhalten Sie eine Spendenbescheinigung. Diese lassen wir Ihnen jeweils zu Beginn eines Jahres über die Spendensumme des Vorjahres zukommen.

Selbstverständlich können Sie Ihre Spende von der Steuer absetzen. Das hat den Vorteil, dass Ihre Spendensumme zu 100% bei uns ankommt, Sie aber nicht Ihren vollen Spendenbetrag weniger im Geldbeutel haben. Spenden Sie uns beispielsweise 100 € bei einem zu versteuernden Jahreseinkommen von 24.000 €, haben Sie 2010 tatsächlich nur 71,20 € weniger im Jahr (ca. 6 €/ Monat) zur Verfügung. Ihr Grenzsteuersatz (Steuersatz für die letzten zu versteuernden Euros) beträgt nämlich bereits knapp 30%. Wie viel Geld Sie bei einer steuerlich absetzbaren Spende tatsächlich weniger zur Verfügung haben, können Sie mit Hilfe dieser Tabelle berechnen.

Es gibt keine 100%ige Verlässlichkeit - Wenn Sie nicht mehr spenden können oder wollen

Keiner weiß, was die Zukunft bringt. So wird es selbst in Patenschaften keine 100%ige Verlässlichkeit geben können. Uns geht es sowohl bei Paten als auch bei Spendern um die innere Einstellung, verlässlich helfen zu wollen. Wenn Sie nicht mehr Verlässlichkeitsgeber® sein können oder wollen, teilen Sie uns das bitte einfach so schnell wie möglich schriftlich mit, damit wir das einplanen und nach einem Ersatz suchen können. Vielleicht finden Sie sogar selbst jemanden in Ihrem Umfeld, der für Sie einspringen kann.

Weitere Fragen?

Wenn Sie weitere Fragen haben, zögern Sie nicht, uns zu kontaktieren. Sie erreichen uns telefonisch unter 030/ 33 77 26-82 oder per Mail: kontakt@amsoc-patenschaften.de.

Bei grundsätzlichen Fragen verweisen wir Sie gerne auf unseren Pateninformationsabend. Dort wird das Patenschaftsangebot, die Kampagne für Verlässlichkeit und die Problematik einer fehlenden verlässlichen Finanzierung ausführlich vorgestellt. Dort gibt es die Möglichkeit, das Patenschaftsteam und eine/n ehrenamtliche/n Patin/en kennen zu lernen sowie individuelle Fragen zu stellen.
Termine und Formularen

Antworten auf häufige Fragen haben wir Ihnen auch hier zusammengestellt:
Weiter zu den häufigen Fragen

nach oben